Dienstag, 19. Juni 2012

"& wenn dann Narben überwunden sind, wachsen dir Flügel, du bezwingst den höchsten Hügel..."

Am 5. Juni wurde ich ja, wie ich euch angekündigt hatte, tattowiert! & ich bin einfach nur glücklich darüber! Leider konnte ich mich nicht die letzten Wochen nicht melden, da ich kein Internet hatte und es im Moment bisauf ein paar Lichtblicke, echt verdammt finster aussieht. Aber mehr dazu bei Zeit.
Zurück zu meinem Traum von Flügeln!
Ich habe sie mir stechen lassen, da ich lange für meine Freiheit kämpfen musste und sie dafür stehen, dass ich es geschafft habe. Ich bin ausgebrochen und habe es alleine durchgestanden. Sie sollen mich immer daran erinnern das die Freiheit eines der wichtigsten Bedürfnisse des Menschen ist und das ich sie mir nie wieder nehmen lasse. Sie sollen mich immer an meine eigene Stärke erinnern und mir zeigen, das ich zu allem in der Lage bin, wenn ich es nur will. Freiheit ist etwas, ohne das ich nicht mehr leben möchte. Ich will einfach nicht zurück. All das bedeuten mir die Flügel.
Warum Flügel? Weil man nirgends freier ist als beim fliegen. Ich will kein Engel sein und auch kein Vogel, ich bin ich. Jetzt eben in der Sonderedition mit Flügeln.
& es macht mich unglaublich glücklich & stolz!
& ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich mir die Schmerzen viel schlimmer vorgestellt habe. Und mein Tattoowierer war super lieb und süss. Mein nächstes werde ich wieder dort machen lassen. Und natürlich bin ich schon am planen. Ars vivendi. Die Kunst zu Leben. Das soll noch auf mich drauf. Und, und, und! Aber alles mit der Zeit und mit Ruhe und Überlegung. Und erst wenn ich weitere 10 Kilo abgenommen habe ;)! Ansporn!



Tüdelü, Welt! :)

Kommentare:

  1. Wow, die Flügel sind wirklich suuuper hübsch geworden! Tolles Tattoo mit einer schöner Bedeutung :3

    AntwortenLöschen
  2. endlich seh ich deine flügel. konntest aber schon vorher "fliegen" nur wusstest du es nicht ;)

    AntwortenLöschen