Montag, 6. September 2010

Allerweltsscheiße.

So eine Maske muss gepflegt werden. Gehegt und gepflegt. Sonst zerbricht sie schnell und zeigt den Menschen die harte, ekelhafte Realität. Dann schmeckt nichts mehr süss. Dann nur noch nach Eisen, nach Blut. Wie oft schauen wir uns Bilder an von Kriegsszenen aus Afghanistan an & essen im nächsten Moment ein Käsebrot? Wie oft schauen wir Filme, irreale, meist an den Haaren herbeigezogene Filmscheiße, die uns dann mitnimmt, sodass wir manchmal weinen, uns fragen warum und wieso, die Welt so grausam sein kann.
Die echten, wahren Bilder sind Alltag geworden. Man sieht sie immer, und irgendwie ist es uns doch egal, uns Menschen. Schließlich sind wir das nicht, stimmts?
Wie Oft werden in Nachrichten die "Deutschen" hervorgehoben? 
"71 Tote bei Erdrutsch. Darunter ein Deutscher."
Sind die anderen 70 uns egal nur weil sie eine andere Nationalität haben?!
Das macht mich jedes mal sauer. Wir können wir so unsensibel sein?! Jeder Tote verdient ein Gesicht, nicht nur das Wort "Tote" oder "Opfer". Gebt ihnen ihre Namen zurück! Jeder von ihnen hatte seine Geschichte, das kann uns doch nicht so scheißegal sein!
Wir sind nur auf uns fixiert. Hauptsache uns passiert das nicht. Hauptsache wir sind damit nicht gemeint. Hauptsache wir können uns raushalten, ist ja nicht unser Bier.
MAN! Wir alle sind Menschen & es geht verdammt nochmal alle was an.


Fuck.


Tschüss Welt. Du Welt in dem Nächstenliebe & Sensibilität irgendwann Fremdwörter sein werden. So und schnell die Maske wieder aufsetzen, bevor jemand das wahre Gesicht sieht.

Kommentare:

  1. deswegen guck ich seit über 8 jahren kein fernsehen mehr ;), wir lieben in deutschland und es würde bestimmt lange dauern wenn sie die anderen nationalitäten mit aufzählen

    AntwortenLöschen
  2. Deine Worte sind wahr wahr wahr! Genau meine Meinung!!!

    AntwortenLöschen